Handball Herren

1. Herren

Spielbericht 1. und 2. Spieltag:

Füchse überlisten Wölfe aus Altenholz

Nach einer 25:22 Auftaktniederlage beim TSV Sieverstedt trafen die Aumühler Füchse am Samstag den 08.09.2018 auf das Wolfsrudel aus Altenholz. Das zweite Team der Drittligamannschaft hatte ebenfalls ihr erstes Saisonspiel verloren und war nach einer zusätzlichen Pokalniederlage heiß auf die ersten Punkte.
Das Aumühler Team begann etwas fahrlässig in der Chancenverwertung. Es wurden innerhalb von einer Minute zwei Siebenmeter Strafwürfe vergeben und ein anschließender Gegenstoß landete ebenfalls nicht im Netz (2:2, 6. Spielminute). Die nächsten Minuten waren das genaue Gegenteil, denn die Füchse gewannen in der Abwehr die Bälle und versenkten vorne gnadenlos. Daraus resultierte eine 7:3 Führung nach zwölf Minuten. Doch der Gast aus Altenholz ließ sich nicht abschütteln und verkürzte kontinuierlich, sodass es bis zur Halbzeit ein offener Schlagabtausch wurde. In die Kabinen ging es mit einem 12:12 Unentschieden.
Die von Holger Nielsen vorgegebene Marschroute für die zweite Halbzeit lautete: ”Hinten stabil stehen und vorne die Effizienz hochhalten”. Dies gelang den Füchsen gegen einen immer stärker werdenden Gegner nicht immer. Das Spiel nahm einen hitzigen Charakter an und in der 55 Minute wurde Lenn Müller nach drei Zweiminutenstrafen disqualifiziert. Nur vier Minuten später durfte auch der Aumühler Haupttorschütze Timo Kretzschmar auf die Tribüne. Bei einem Spielstand von 29:28 und noch 40 Sekunden zu spielen bekamen die Gäste einen Strafwurf zugesprochen. Dieser landete am Pfosten und der Neuzugang Fabian Rüger konnte mit ertönen der Schlusssirene per Dreher den letzten Treffer zum 30:28 für Aumühle erzielen.

Tore TUSAW:

Kretzschmar 10, Thomsen 9(4), Rüger und C. Schlüter je 3, Hahn und Schellenberg je 2, Müller 1

 

2. Herren

3. Herren

Webdesign & Grafikdesign Kjelldesign

Turn- und Sportverein Aumühle-Wohltorf von 1910 e.V. ® 2017