Tennis Damen

06.11.2011 Saisonstart Winter 2011/2012

Auftaktspiel gegen Mölln

Am Samstag ging sie auch für uns los, die Wintersaison 2011/2012. Letzten Winter in die Verbandsliga aufgestiegen, haben wir beschlossen, uns erst einmal ganz warm anzuziehen. Im Sommer haben wir ja mittlerweile schon etwas Erfahrung in der Liga sammeln können, aber im Winter ist diese Spielklasse bei uns noch nie da gewesen... ist doch noch ein anderes Kaliber als im Sommer ... absolutes Neuland.

Mit den Mädels aus Mölln (Absteiger aus der Landesliga) hatten wir auch gleich einen richtigen „Knaller“ als Auftaktspiel und zum „Eingewöhnen“ ;-)

Mal abgesehen davon, dass sie sehr sympathisch, fair und lustig sind, können sie auch noch gut Tennis spielen. Und da wir einige von Ihnen schon gut kennen, haben wir uns im Vorfeld keine so großen Hoffnungen gemacht – im Gegenteil, wir hatten schon einigen Respekt. Umso mehr haben wir uns gefreut, dass die Spiele letztendlich teilweise gar nicht schlecht liefen und wir recht gut mitgespielt haben.

Sylvi konnte Heike’s knallharten Schlägen Paroli bieten und den ersten Einzelpunkt einfahren. Tina hat alles gegeben und trotz aufkommender „Panik“ bei der 4:1 Führung im zweiten Satz (der erste war schon gewonnen) den zweiten Punkt ergattern. Steffi und Nico hatten in der Zwischenzeit verloren – da war irgendwie nix zu holen...

Es stand also 2:2 nach den Einzeln und die richtige Doppel-Taktik musste her. An einen Gesamtsieg mochten wir nun nicht denken, das wäre wohl auch ein bisschen vermessen, aber ein Unentschieden war schon noch drin...

Sylvi und Nico im ersten Doppel haben ihre Sache sehr gut gemacht – dafür, dass sie noch nie zusammen gedoppelt haben! Den ersten Satz gewonnen, dann leider am Ende des zweiten Satzes ein bisschen geschwächelt und im dritten Satz waren Heike und Jannie dann einfach zu stark. Ein sehr spannendes Spiel, mit vielen spektakulären Ballwechseln, bei dem alle Beteiligten eine Menge Spaß hatten.

Für das zweite Doppel waren Tina und Angela B. (als Doppel-Joker) nominiert. Auch die beiden haben eine tolle Leistung gebracht und den Zuschauern ein spannendes Dreisatzmatch geboten. Am Ende waren Andy und Pamela aus Mölln dann aber doch einen Tick besser und haben verdient gewonnen.

So haben wir – trotz einer 2:4 Niederlage – hinterher gemütlich bei Currywurst/Pommes, Salat/Pute und einem von den Siegern gesponserten „Gewinner-Sekt“ zusammen gesessen und über den Sinn und Unsinn von 3-Stunden-Doppeln philosophiert....  ;-)

Ein dickes Dankeschön an Henne, Tüddel, Angela W. und Andrea, die uns (hinter der Scheibe wild gestikulierend) tatkräftig unterstützt haben!

In zwei Wochen, am 19.11. starten wir in die zweite Partie, das zweite und letzte Heimspiel in Schwarzenbek gegen Ellerau. Mal sehen, ob wir dann möglicherweise ein bisschen besser eingespielt sind...auf so einem Teppichboden springt der Ball doch bös‘ schnell....

Ni (06.11.2011)

 
Zurück zur Übersicht

Webdesign & Grafikdesign Kjelldesign

Turn- und Sportverein Aumühle-Wohltorf von 1910 e.V. ® 2017