News-Archiv

16.03.2018 Aumühler Handballer wieder zurück in Schleswig Holstein

„Endlich sind wir wieder zuhause“, sagte ein sichtlich zufriedener Abteilungsleiter der Aumühler Handballer Olaf Korth. Mit einer überwältigenden Mehrheit und nur sehr wenigen Gegenstimmen stimmten die über 40 Handballer am Mittwochabend für die Rückkehr der Handballsparte nach Schleswig-Holstein.

Somit verlassen die Aumühler Füchse nach einigen Jahren den Hamburger Landesverband und werden ihre Punktspiele wieder in Schleswig-Holstein bestreiten. Ausschlaggebend für die Rückkehr der Handballer waren die eher dürftigen Besetzungen in den höheren Ligen. So musste teilweise in den vorangegangenen Jahren in der Saison mehrmals gegen die gleichen Gegner gespielt werden, um überhaupt ausreichend Spiele bestreiten zu können. „Für die Ausbildung unserer Jugendlichen sicherlich nicht optimal, denn wir brauchen eine breite Dichte an guten Gegnern, um uns optimal entwickeln zu können“ sagte Korth.  Auch im Erwachsenenbereich stehen nun wieder alte Derbys mit den Nachbarorten im Vordergrund und die Nutzung der von Handballern geliebten „Backe“ im Spielbetrieb. Mit dem vom Landesverband avisierten Platz in der Schleswig-Holsteinliga sind wir Aumühler sehr zufrieden. Hier sollten wir leistungsgerecht hinpassen und in der nächsten Saison attraktive Gegner begrüßen können.

 
Zurück zur Übersicht

Webdesign & Grafikdesign Kjelldesign

Turn- und Sportverein Aumühle-Wohltorf von 1910 e.V. ® 2017