Handball-News

TuS Aumühle-Wohltorf Handballer und Handball Akademie für hervorragende Jugendarbeit ausgezeichnet

«1 2 3 »Seite 1 von 3

Spielbericht der MC1 TuS Aumühle-Wohltorf : HSG SZOWW vom 22.12.2019

 

Füchse bescheren sich zum Fest mit 2 Punkten gegen die HSG SZOWW

Eigentlich hatten die Füchse für den 4. Advent keine sportliche Aktivität eingeplant, eigentlich! Auf dem Plan stand allerdings noch das Nachholspiel gegen die HSG SZOWW. Der ursprüngliche Termin musste aufgrund eines Bandscheibenvorfalls des Gästetrainers verschoben werden und da man die Sportkameraden aus der Nähe von Husum nicht unter der Woche nach Aumühle anreisen lassen wollte, wurde der 4. Advent als Nachholspieltag auserkoren.

Die Füchse, die diesmal nur mit 11 Spielern antraten (davon 2 Torhüter) machten ihre Sache gut und lagen nach 5 min. mit 4:2 in Führung. Das variantenreiche Spiel wurde von beiden Seiten gut geführt, wobei die Füchse im Abschluss etwas erfolgreicher waren als die Gäste. Folgerichtig sprang bereits zur Halbzeit eine Führung mit 5 Toren zum 12:7 für die Aumühler heraus.

In der zweiten Halbzeit dann das gleiche Bild. Die Gäste hielten gut mit, konnten aus ihren Chancen aber wenig Kapital schlagen. Anders die Füchse: Der Vorsprung wurde in der zweiten Halbzeit kontinuierlich ausgebaut und so stand es bereits 10 min. nach Wiederanpfiff 20:13. Bemerkenswert diesbezüglich ist, dass fast jeder Feldspieler seine „Buden“ machte und sich am Ende 7 von 9 Feldspielern erfolgreich in die Torschützenliste eintragen konnten. Die letzten Minuten des Spiels ließen dann auch keine große Spannung mehr aufkommen und so war bereits in der 45 min. klar, dass dieses Spiel an die Füchse gehen würde (28:20). Den kuriosen Schlusspunkt des Spiels setzte dann Torwart Finn Niebuhr, der mit der Schlusssirene, mit einem Wurf von Tor zu Tor, den gegnerischen Keeper zum 29:21 überwinden konnte.

Die Füchse sind nach der Hinrunde auf Tabellenplatz Zwei hinter dem THW Kiel und haben somit das Saisonziel, das Final-Four Turnier um die SH-Meisterschaft, weiterhin fest im Blick.

Weiter geht es am 11.01.2020 um 14 Uhr im Fuchsbau gegen die SG Flensburg-Handewitt. Über eine lautstarke Unterstützung durch zahlreiche Zuschauer würden die Füchse sich wieder sehr freuen!

 

Erfolgreich waren:

8 x Julius Peters, 6 x Iven Kröppelin, 5 x Rune Laskowski, 3 x Semen Samborski, je 2 x Linus Burkhardt, Zazi Minning und Moritz Reinsch, 1 x Finn Niebuhr

Mit dabei waren:

Philipp Marcks, Max Radtke und Schorsch Bornholdt

Die Füchse verlieren zum ersten Mal in dieser Saison.

Da hatten sich die Füchse so viel für das Spiel in Schönkichern gegen die HSG Mönkeberg-Schönkirchen vorgenommen. Das Punktekonto sollte durch einen Sieg auf 8:0 ausgebaut werden und dann das: Das Spiel ging mit 22:24 verloren!

Im Spitzenspiel gegen MTV Lübeck sind die Füchse erneut erfolgreich

Sowohl der MTV Lübeck als auch unsere Füchse waren in der Hauptrunde der Schleswig-Holstein Liga bisher noch ungeschlagen. In der Vorrunde hatten die Aumühler Lübeck noch mit 10 Toren Unterschied schlagen können, seitdem hatten die Lübecker allerdings kein weiteres Spiel verloren und kamen entsprechend motiviert in den Fuchsbau.

Ab dem 1. Mai 2019 gibt es einen neuen Pächter in der Vereinsgastronomie!

In den nächsten Wochen soll nun das Vereinsheim überarbeitet werden um den Vereinsmitgliedern pünktlich zum 1. Mai 2019 eine gemütliche Vereinsgastronomie bieten zu können. 

Wir freuen uns auf einen tollen Sommer auf dem Gelände des TuS Aumühle-Wohltorf!

Auch in diesem Jahr sind Dauerkarten für die Spiele der 1. Herren in der Schleswig-Holstein Liga verfügbar. Mit der Dauerkarte könnt ihr wieder jedes Heimspiel (inkl. Pokalspiele) zu einem vergünstigten Preis schauen.
 

Preise: 
Erwachsene 35€, 
Kinder (ab 12) 10€. Vorbestellungen unter: info(at)tus-aumuehle-wohltorf.de 

 

Die vorläufige Planung der Spieltage ist abgeschlossen. Für diese Spielzeit wurde eine Änderung im Erwachsenenbereich beschlossen. Es wird Heimspieltage für Herren und Heimspieltage für Damen geben. Die genauen Termine folgen.

Mit nur 4 Minuspunkten wurden die Handballerinnen des TuS Aumühle-Wohltorf Hamburger Meister. Eine grandiose Leistung. "Hier wächst eine tolle Mannschaft zusammen" sagte ein sehr zufriedener Trainer Olaf Korth. "In der nächsten Saison werden wir nun versuchen auch gegen die Top Vereine aus Schleswig Holstein zu bestehen. Wenn die Mädels zusammen bleiben, werden wir in den nächsten Jahren wieder eine schlagkräftige Damenmannschaft formen können. Nicht ohne Grund tragen die Mädels bereits heute Erwärmungsshirts mit dem Aufdruck #Damen2020#"

 

«1 2 3 »Seite 1 von 3

Webdesign & Grafikdesign Kjelldesign

Turn- und Sportverein Aumühle-Wohltorf von 1910 e.V. ® 2020